Investoren erwarten keine Krise auf deutschem Immobilienmarkt

Vor allem Internationale Investoren schätzen den deutschen Immobilienmarkt als einen sehr stabilen Markt, dass ergaben aktuelle Umfragen unter den Besuchern der größten europäischen Immobilienmesse Expo Real in München.

Expo Real - Investoren sehen keine Krise auf dem deutschen Immobilienmarkt
Trotz aktuell hoher Preise seien Immobilien verglichen mit anderen Kapitalanlagemöglichkeiten für viele Investoren immer noch die beste Investition überhaupt. Bild: Pexels

Vor allem Internationale Investoren schätzen den deutschen Immobilienmarkt als einen sehr stabilen Markt, dass ergaben aktuelle Umfragen unter den Besuchern der größten europäischen Immobilienmesse Expo Real in München. „Wir glauben, dass Deutschland ein sehr starker Markt ist“, erklärte Oliver Bastin, Chef des Luxemburger Projektentwicklers Immobel.

Trotz der aktuellen wirtschaftlichen Begebenheiten in Deutschland, wie beispielsweise dem Berliner Mietendeckel, erwarten internationale Großinvestoren jedoch keine bedeutende Krise auf dem Markt. Derek Jacobson, Finanzchef des New Yorker Immobilienunternehmens Madison stellt fest, „Es gibt eine ungeheure Nachfrage“. Trotz aktuell hoher Preise seien Immobilien verglichen mit anderen Kapitalanlagemöglichkeiten für viele Investoren immer noch die beste Investition überhaupt. Experten rechnen jedoch auch damit, dass sich die Regulierung des deutschen Mietmarktes in der Zukunft verschärfen wird. Sie prophezeien, dass andere Städte dem Beispiel des Berliner Mietendeckels folgen werden. Und das könnte zumindest manche Investitionen in neue Wohnungen stoppen. Wie groß die Auswirkungen dieses neuen Gesetzes auf die Investitionsbereitschaft sein werden, darauf könnten sich die Experten in der Diskussion nicht einigen. Lediglich unvorhergesehene politische Vorfälle seien wirkliche „Dealbreaker“.

Über die Expo Real

Die Expo Real ist mit über 2.700 Ausstellern Europas größte Immobilienmesse. Seit über 10 Jahren wird auf den Fachforen der Messe in München über die Immobilienbranche diskutiert. Das Konferenzprogramm ist thematisch auf Politik und Wirtschaft mit dem Schwerpunkt der Immobilienwirtschaft ausgerichtet. Die Veranstalter sehen die Expo Real als länderübergreifende Networking-Plattform, um Geschäfte zu realisieren, Projekte zu präsentieren und zu initiieren und neue Kontakte zu knüpfen mit der ganzen Welt zu knüpfen.

Diese Seite ist auch verfügbar auf: English