Sanierung der alten Zigarrenfabrik in Friesenheim

Bis 2013 wurde die Zigarrenfabrik in Friesenheim gewerblich genutzt bis die Dolphin Gruppe das Kulturdenkmal übernahm. Jetzt entsteht hier Wohnraum. Die Bauarbeiten schreiten bereits voran.

In der alten Zigarrenfabrik in Friesenheim haben die Arbeiten im Inneren des Gebäudes begonnen. Schon im Frühjahr war die Baustelle eingerichtet. Nun sind die nächsten Schritte angelaufen: die Entkernung und der Abriss der Shedhalle und des Zwischenbaus. Die Projektleitung ist mit dem Tempo, in dem die Bauarbeiten fortschreiten, zufrieden. Das Holztragewerk, die Ziegeleindeckung und Innenverkleidung sind bereits abgetragen. Im nächsten Schritt folgt der Abriss des Giebels des Zwischenbaus, für den zuvor die Genehmigung einer Gehwegsperrung eingeholt werden musste.

Die Dolphin Gruppe saniert das markante Gebäude an der Oberweierer Hauptstraße in Friesenheim, um dort 43 Wohnungen in unterschiedlichen Größen zu bauen. Die Wohnungen zwischen 55 und 175 qm werden alle mit einen Balkon oder einen Wintergarten ausgestattet. Wichtig ist der Projektleitung, dass trotz des Umbaus die historischen Details des denkmalgeschützten Industriegebäudes erhalten bleiben und gleichzeitig neuer Wohnraum mit modernen Energiestandards entsteht.

Diese Seite ist auch verfügbar auf: enEnglish